Blütenbestäubung, die Aufbringung von Blütenstaub (Pollen) auf die Narbe; sie dient der Befruchtung. Bei Selbstbestäubung (Autogamie) gelangt der Pollen auf die

(21 von 149 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Pflanzen: Bestäubung und Befruchtung

Bei der Blütenbestäubung wird der Pollen

(9 von 22 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Blütenbestäubung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/blutenbestäubung