Beuteltiere, Marsupialia, Beutelsäugetiere, Metatheria, Unterklasse der Säugetiere mit etwa 230 Arten (unterteilt in sieben Ordnungen). Die rezenten Beuteltiere erreichen Größen von etwa 10–240 cm (einschließlich Schwanz).

Lebensraum: Beuteltiere kommen vorwiegend in Australien, auf Tasmanien, Neuguinea und einigen umliegenden Inseln vor, sind aber auch in Amerika von Südostkanada bis Südargentinien vertreten. In Australien und auf Tasmanien, wo es vor der Besiedlung durch den Menschen außer Beuteltieren keine anderen Landsäuger gab, wurde vom Menschen und seinen mitgebrachten Säugetieren (Hunde,

(77 von 547 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Beuteltiere. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/beuteltiere