Die Franken legten im 6./7. Jahrhundert im rechtsrheinischen Gebiet befestigte Höhenburgen als Herrschaftszentren an (Büraberg, Würzburg), die Sachsen bauten während der Kämpfe gegen die Franken große Volksburgen (Eresburg). Die karolingischen Königspfalzen waren durchweg befestigt

(33 von 234 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Mittelalter. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/befestigung/mittelalter