Bänderverletzung, durch Überschreitung der physiologischen Bewegungsgrenzen verursachte Überdehnung von einzelnen oder mehreren Bändern eines Gelenks (z. B. Sprung-, Knie-, Handgelenk); tritt v. a. auf bei ungewöhnlichen Dreh-

(25 von 177 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bänderverletzung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bänderverletzung