Alkestis

Komponist Jean-Baptiste Lully

Libretto Philippe Quinault

Originalsprache Französisch

UA 19. Januar 1674 Paris

DE vor 1686 Ansbach

Spieldauer ca. 2.30 Stunden

Personen

La Gloire / Der Ruhm (Sopran)

Nymphen der Seine, der Marne und der Tuilerien (Sopran)

Alcide (Bass)

Lychas sein Vertrauter (Kontratenor)

Céphise Vertraute Alcestes (Sopran)

Straton Vertrauter Licomèdes (Bass)

Licomède / Lykomedes Thètis' Bruder, König der Insel Skyros (Bass)

Admète / Admetos König von Thessalien (Tenor)

Alceste / Alkestis Prinzessin von Iolkos (Sopran)

Handlung

Iolkos, Thessalien; in mythologischer Zeit.

Prolog Tanzende

(84 von 738 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Alceste. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/alceste-20