NE GmbH Brockhaus

Auf der sicheren Seite

Mit den Brockhaus Nachschlagewerken sind Sie immer auf der sicheren Seite. Verwenden Sie für Ihre Arbeit unsere Inhalte in der Schule genauso wie im erweiterten und außerschulischen Kontext.

In Anlehnung an das Positionspapier der AGMud* haben wir zur Veranschaulichung eine Vielzahl an Nutzungsszenarien für Sie zusammengestellt.

Präsentation im Unterricht

 

Bereitstellung von Medien-Modulen, Bildmaterial, Arbeitsblättern, Grafiken etc. für einen schnellen Zugriff auf Lerninhalte

  • Bereitstellung über Online-Distributionssysteme bzw. Institutions-Cloud (Downloads für berechtigte Nutzerkreise)
  • Einbindung in Lernplattformen (LMS)

Nutzung im Rahmen schulischer Veranstaltungen

 

Aktive Mediennutzung im schulischen Kontext, öffentlich Zugänglichmachung innerhalb des geschlossenes Nutzerkreises

  • Erarbeitung von Lerninhalten (auch von zu Hause und Zugriff per Streaming)
  • Vorbereitung von Unterrichtsthemen in Referaten, Facharbeiten etc.
  • Präsentation der Ergebnis vor der eigenen Klasse
  • Unterricht mit bereits erarbeitetem Material in anderen Klassen
  • Präsentation des Ergebnisses im schulischen Kontext
  • Veränderung und Ergänzung von Medien im Rahmen aktiver Medienarbeit
  • Bearbeitete Aufgaben bzw. Medienprodukte werden über die Lernplattform an die Lehrkraft zurückgegeben
  • Nutzung von Medien, Medienbausteinen und -ausschnitten durch einzelne Lehrkräfte im Unterricht

Präsentation in der Klasse, im Kurs

  • Bereitstellung einzelner Kapitel und Materialien auch über LMS zur gruppendifferenzierten, aktiven Medienarbeit innerhalb einer Klasse oder eines Kurses
  • Einbindung von z.T. veränderten Grafiken in Arbeitsblättern und Prüfungen (z.B. Ausblenden von beschriftungen, Ergänzen von Linien und Lösungskästchen)

Gemeinsame Unterrichtsvorbereitung

  • Lehrer-Teams und Fachschaften, die parallel in verschiedenen Klassen unterrichten, stellen sich diese Arbeitsblätter und Prüfungen gegenseitig über den Schulserver, das LMS oder ein Repositorium zur Verfügung

Schulübergreifende Mediennutzung und Unterrichtsgestaltung

  • Bausteine (auch veränderte) werden in Abschlussprüfungen genutzt
  • Nutzung in Lehrerfortbildungen (sowie in Fachteams der Landesinstitute) , dort entwickelte Materialien werden im Rahmen eines Muster-Curriculums bereitgestellt
  • schulübergreifender Unterricht, wenn Teilnehmer zum lizenzierten Nutzerkreis gehören

Nutzung im erweiterten schulischen Kontext

 

Beispielhafte Nutzung der Inhalte  

  • bei Schulfesten
  • im Rahmen einer Film-AG
  • bei Elternabenden (Medienpräsentation, beispielhafte Vorführung von Filmarbeit, Begutachtung von Medien für den Einsatz im Unterricht)

Nutzung im außerschulischen Kontext

 

Beispielhafte Nutzung der Inhalte für

  • öffentliche Vorträge, z.B. des Jugendamtes
  • Präsentation von Projektergebnissen, z.B. im Rahmen von Ferienprogrammen oder der Kinder-Uni

Sonstige Nutzung

 

Weitere Einsatzszenarien können beispielsweise sein

  • die Veröffentlichung von einzelnen Ergebnissen der aktiven Medienarbeit (z.B. auf der Schulhomepage)
  • die Darstellung von Ergebnissen in bundesweiten Ausschreibungen und Wettbewerben

* Die AGMuD ist eine Arbeitsgruppe der Länderkonferenz Medienbildung. Sie setzt sich aus den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesmedienzentren sowie je einem beisitzenden Vertreter des Medieninstituts der Länder (FWU) und des Bundesarbeitskreises Medien (BAK) zusammen.