Im Jahr 632 n. Chr. starb in Medina auf der arabischen Halbinsel der Prophet Mohammed. Er war der Begründer des Islam, einer Religion, die nach der Ansicht seiner Anhänger eine Fortführung

(31 von 219 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Jerusalem und der Islam. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/jerusalem-20/stadt-der-weltreligionen/jerusalem-und-der-islam