Es ist, als ob gegen Ende des 17. Jahrhunderts der österreichische Kaiser diese Interpretation der fünf Vokale »A.E.I.O.U.« nicht nur - wie sein Vorgänger Friedrich III. mehr als 250 Jahre zuvor - in Stein meißeln, sondern zu Stein werden lassen wollte. Karl VI. beauftragte Johann Bernhard Fischer von Erlach, in Schönbrunn den »Nabel des Reiches« zu schaffen, eine Baumasse, die man heute ein »Mega-Versailles« nennen würde. Zu diesem Ungetüm kam es glücklicherweise nicht, denn dem Kaiser ging das Geld aus.

Selbst dem nachfolgenden Projekt eines finanzierbaren

(86 von 593 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, »A.E.I.O.U.« - »Alles Erdreich ist Österreich untertan.«. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schloss-und-park-von-schönbrunn-welterbe/aeiou-alles-erdreich-ist-österreich-untertan