Die bedeutendsten Börsen sind heute die Wertpapierbörsen mit den international wichtigsten Börsenplätzen New York, Tokio, London, Frankfurt am Main und Zürich. Der Weltaktienmarkt wird von den USA dominiert. Bezogen auf den Nominalwert der in Umlauf befindlichen Wertpapiere inländischer Emittenten sind in Deutschland festverzinsliche Wertpapiere (Ende 2014: 3 111 Mrd. €) weitaus wichtiger als Aktien (Ende 2014: 177 Mrd. €). Gemessen an den Börsenumsätzen zum Kurswert wird dieses Bild zugunsten der Aktien relativiert.

Börsenorganisation: In Deutschland gibt es sechs Wertpapierbörsen an sieben Börsenplätzen: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(80 von 1773 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wertpapierbörsen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/börsen/wertpapierbörsen